Koldewey Gesellschaft

Publikationen

Neben Einzelpublikationen und den nur online verfügbaren Texten zur Bauforschung publiziert die Koldewey-Gesellschaft regelmäßig die Berichte der Tagungen für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung, die im zweijährigen Rhythmus stattfinden. In unregelmäßiger Folge erscheinen die Studien zur Bauforschung, meist Arbeiten einzelner Wissenschaftler wie z. B. Dissertationen. Auf einer eigenen Seite finden Sie eine Übersicht über weitere, durch die Koldewey-Gesellschaft geförderte Publikationen zur Bauforschung.

Die bibliographischen Angaben folgen in der Regel der Titelaufnahme Der Deutschen Bibliothek Frankfurt am Main.

Die aktuelle Preisliste finden Sie hier.

Einzelpublikationen

Skizzen zum 50-jährigen Bestehen der Koldewey-Gesellschaft 1926-1976, vorgelegt auf der Tagung vom 26.-30. Mai in Köln. Stuttgart, Koldewey-Gesellschaft 1976

Arnold Tschira, Die ehemalige Benediktinerabtei Schwarzach (hrsg. vom Institut für Baugeschichte an der Universität Karlsruhe und der Koldewey-Gesellschaft). Karlsruhe, Stuttgart, Koldewey-Gesellschaft 1977 (1969)

Walter Andrae, Lebenserinnerungen eines Ausgräbers. Berlin 1961

Uvo Hölscher, Die Wiedergewinnung von Medinet Habu im westlichen Theben. Tübingen 1958

Fritz Krischen, Weltwunder der Baukunst in Babylonien und Ionien. Tübingen 1956

Koldewey-Gesellschaft, Vereinigung für baugeschichtliche Forschung e.V. Von ihren Gründern, ihrer Geschichte und ihren Zielen (Festschrift zum 80. Geburtstag von Ernst Walter Andrae). Karlsruhe, Braun bzw. Bonn, Habelt (in Kommission) 1955

Wilhelm Dörpfeld Festschrift zum 80. Geburtstag. Berlin 1933